Autor: Márk Hegedüs

Der Nationalpark Sierra Nevada del Cocuy: die Laguna Grande de la Sierra Wanderung (Bildbericht)

In Begleitung meiner belgischen Mittrekker hatte ich eine ganz besonders wundervolle Zeit beim Wandern durch reizvolle Natur in den malerischen Landschaften der Sierra Nevada del Cocuy. Als wir die Bergseen erreichten und an den Gletscherfuß gelangt sind, wanderten wir auf jenem Gebiet, wo bis 2016 verschiedene Guerilla- und Paramilitärgruppen den Nationalpark beherrschten. Der herrliche Páramo mit seiner Charakterpflanze der Frailejón, die mächtigen Schneefelder und die weißen schneebedeckten Gipfel der Kordilleren sind zweifellos die schönsten Naturattraktionen Kolumbiens. Es folgt ein ausführlicher Bildbericht über unsere unvergesslichen Erlebnisse: Wenn Dir meine Abenteuer gefallen und Du auch gerne mal so eine Reise erleben...

Read More

Der Nationalpark Sierra Nevada del Cocuy: die Ritacuba Wanderung (Bildbericht)

Meine einmonatige Erholungspause in der Nähe von Bogotá ging schnell zu Ende, deshalb habe ich für meine Weiterreise neue Pläne schmieden müssen. Wohin sonst hätte ich als Erstes gehen können, um größere Hochgebirgstouren in den kolumbianischen Kordilleren zu unternehmen, als in den Nationalpark Sierra Nevada del Cocuy?! Vom ersten Tag an haben sich die felsigen Felsentürme der Anden, die über 5.000 m liegenden Gletscher und der magische, faszinierende Páramo, in mein Herz geschlossen. Ich habe das Gefühl, einen der schönsten Orte und die freundlichsten Menschen des Landes gefunden zu haben. Wenn Dir meine Abenteuer gefallen und Du auch gerne...

Read More

Wochenendausflüge aus Bogotá: Guaduas und der Versalles-Wasserfall (Bildbericht)

Nach einer Woche Bloggen in der Nähe von Bogotá fühlte es sich wieder gut an, für ein langes Wochenende wieder in die Natur einzutauchen. Mein aktuelles Ziel war es, Guaduas, die fabelhafte Kolonialstadt nordwestlich der Hauptstadt zu erforschen. Da mein kolumbianischer Bekannter Javier am Samstag arbeiten musste, war ich diesmal alleine unterwegs. Es folgt ein ausführlicher Bildbericht: Wenn Dir meine Abenteuer gefallen und Du auch gerne mal so eine Reise erleben würdest, dann schau mal hier vorbei. Wenn Dir dieser Eintrag gefallen hat und du neugierig auf weitere Fotos und Informationen geworden bist, besuche einfach...

Read More

Wochenendausflüge aus Bogotá: Villavicencio und der Biopark Los Ocarros (Bildbericht)

Nachdem ich den Nationalpark Tayrona besucht hatte, kehrte ich nach Ciudad Verde in die Nähe von Bogotá zurück, wo ich mich wieder in Javiers Wohnung ausruhte, weitere Beiträge für meinen Blog verfasste, jeden Tag köstlich kochte und immer wieder mit hausgemachten Fruchtsäften experimentierte. Bald erreichte uns aber schon das nächste Wochenende, und so war ich mit meinem Zahnarztkollegen wieder unterwegs. Diesmal verbrachten wir einen aufregenden Nachmittag in einem äußerst liebevollen Tier- und Naturpark zweieinhalb Stunden von Bogotá entfernt. Es folgt ein ausführlicher Bildbericht: Wenn Dir meine Abenteuer gefallen und Du auch gerne mal so eine Reise erleben würdest, dann...

Read More

Minca: die Wanderung Paso del Mango

Nach drei Jahren kehrte ich ins wahre Vogelparadies von Minca zurück, wo ich im immergrünen Regenwald der Sierra Nevada de Santa Marta eine siebenstündige Wanderung unternommen habe. Ich genoss den tropischen Nebelwald und die feuchten Vorgebirgswälder mit all ihren Vorteilen für Natur- und Vogelbeobachtung. Die Wanderung Paso del Mango entschädigte mich vollständig für die erlittenen Enttäuschungen im Tayrona-Nationalpark. Im Laufe meines langen Wochenendes an der Karibikküste begann ich meine Abenteuer in einem der berühmtesten Nationalparks Kolumbiens, im Nationalpark Tayrona. Der überfüllte Park überzeugte weder mich noch meinen lokalen Kumpel Javier, weshalb wir beide etwas enttäuscht in unser Airbnb Zimmer in der...

Read More

Mein Aufenthaltsort zur Zeit

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Márk und ich bin seit 2014 in Lateinamerika unterwegs. Ich habe den imposanten Kontinent mit allen erdenklichen Verkehrsmitteln bereist und schon einige atemberaubende Abenteuer erleben dürfen. Dennoch blogge ich erst seit Oktober 2017. Mein Ziel ist es, alle Gebiete in Süd- und Zentralamerika komplett und intensiv zu bereisen, 6000-er Andengipfel zu besteigen, alle spektakulären Naturwunder zu erkunden und über diese Reisen und Geschichten, die das Leben unterwegs so schreibt, zu berichten.