Vilcashuamán, die “Erde des heiligen Falken”

Vilcashuamán, die “Erde des heiligen Falken”

Ich besuchte an den Osthängen der Anden die Ruinen eines Inka-Verwaltungszentrums. Vilcashuamáns großer Platz, an dem religiöse Zeremonien mit Opfergaben stattgefunden haben, der ehemalige Sonnentempel und der Ushnu bestätigten wieder mal die Schönheit der Architektur...

mehr lesen

Mein Aufenthaltsort zur Zeit

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Márk und ich bin seit 2014 in Lateinamerika unterwegs. Ich habe den imposanten Kontinent mit allen erdenklichen Verkehrsmitteln bereist und schon einige atemberaubende Abenteuer erleben dürfen. Dennoch blogge ich erst seit Oktober 2017. Mein Ziel ist es, alle Gebiete in Süd- und Zentralamerika komplett und intensiv zu bereisen, 6000-er Andengipfel zu besteigen, alle spektakulären Naturwunder zu erkunden und über diese Reisen und Geschichten, die das Leben unterwegs so schreibt, zu berichten.