Nach Länderwechsel: Entspannen an der Riviera Oaxaceña

Nach Länderwechsel: Entspannen an der Riviera Oaxaceña

Nach einer fast 60-tägigen Reise durch Costa Rica flog ich nach Mexiko, wo mich eine fast komplett verlassene Hauptstadt erwartete. Am nächsten Tag ging es an den Pazifischen Ozean weiter, um in schönstem Sonnenschein die spektakulären Strände meines ersten Halts zu...

mehr lesen
Der Nationalpark Vulkan Tenorio und der Rio Celeste

Der Nationalpark Vulkan Tenorio und der Rio Celeste

Der aufgrund des hohen Silikatgehalts mystisch aquamarinblaue Fluss Rio Celeste stand heute auf meinem Programm in Costa Rica, wo ich trotz morgendlichen Regens einen wunderbaren Tag verbrachte. Nach zwei weniger bekannten Nationalparks (Palo Verde und die Estacion...

mehr lesen
Aus Hass wird Liebe: La Fortuna und seine Umgebung

Aus Hass wird Liebe: La Fortuna und seine Umgebung

Costa Rica nervte mich, als ich das Land vor fünf Jahren zum ersten Mal betrat. Seitdem wurde vieles in mir neu bewertet und ich verliebte mich in La Fortuna, die ich damals zur Hölle wünschte. Was ich genau durchgemacht habe und wie aus Hass Liebe wurde, verrät mein...

mehr lesen

Mein Aufenthaltsort zur Zeit

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Márk und ich bin seit 2014 in Lateinamerika unterwegs. Ich habe den imposanten Kontinent mit allen erdenklichen Verkehrsmitteln bereist und schon einige atemberaubende Abenteuer erleben dürfen. Dennoch blogge ich erst seit Oktober 2017. Mein Ziel ist es, alle Gebiete in Süd- und Zentralamerika komplett und intensiv zu bereisen, 6000-er Andengipfel zu besteigen, alle spektakulären Naturwunder zu erkunden und über diese Reisen und Geschichten, die das Leben unterwegs so schreibt, zu berichten.